TREND / St Patrick's day what to wear

What better day to talk about a trend that’s been off and on quite a while than Saint Patrick’s day. Yes, you got it right: I’m talking about the colour GREEN.

A little history first – what is the thing about this „wearing of the green“? Tradition holds that Saint Patrick, Romano-British Christian missionary and bishop in Ireland died on 17 March, which explains the date. And according to legend, Saint Patrick used the three-leaved green shamrock to explain the Holy Trinity to people. Green has been associated with Ireland since the late 1640s, when the green harp flag was used by the Irish Catholic Confederation.

With that all sorted, let’s get back to fashion. I’ve heard it a few times that with my green eyes and freckles green suits me (is that because Irish people often have freckles, who knows) but except for one blouse in a bright green that’s all I have but there are definitely a few really nice things out there. Since I'm living life in summer at the moment this would be something I could absolutely imagine myself in on Saint Patricks day.

And here is another one for the cooler parts of the world in March. This is something I could wear everyday. Looking at this cozy jacket and long sleeve dress sitting in a room with 30 degrees and my hair going crazy because of all the humidity I have to admit that (and I never thought I'd say this): I miss winter a little bit.

HAPPY SAINT PATRICKS DAY 2016.

TREND / Der perfekte Rucksack

Zu Beginn des Sommers hat es in meinem Freundeskreis begonnen. Plötzlich hatten einige meiner Freundinnen Rucksäcke - natürlich nicht die Art Eastpack oder Jansport-Rucksack, die wir zu Schulzeiten hatten. Es waren aufregende, teilweise aus Leder gemachte kleine Besonderheiten, die sich herrlich an ihren Rücken schmiegten. Ich war begeistert! Mit ihren Espandrillos, Hotpants und lockeren Shirts machten die Rucksäcke jedes eh schon vor Trend sprühende Outfit noch perfekter. Ich habe mich nie als den Typ "Sporty Spice" gesehen, dem ein Rucksack steht aber hey ich bin auch ein großer Fan von Turnschuhen also warum nicht. Einmal war ich bereits so mutig - remember THIS?

Also begann die Suche und ich muss sagen sie hat gedauert. Nicht Tage oder Wochen, nein. Monate. An einem Mir-ist-langweilig-ich-schau-mal-was-es-im-Sale-gibt-Tag habe ich dann diesen Traum von einem Rucksack gefunden (JA im Sale! - € 150 statt € 300 YESSS) und bin jedes Mal aufs neue verliebt wenn ich ihn sehe. - oder besser gesagt sie. Denn mein Rucksack heißt Rebecca (Bitte nicht an Sex and the City denken!), Rebecca Minkoff und ist ein Traum. Hier ein Foto von meinem fransigen Indianer-Baby und ein paar ihrer hippen Freunde.

TREND / Wiesn-Style mal anders

Obwohl ich (aja und die gesamte Fashion-Welt) nach New York blicken fällt doch auf, dass sich immer wieder ein Wiesn-Outfit oder ein Hinweis auf die bevorstehenden Wiesen (ja Mehrzahl - Wien hat ja nun bekanntlich auch ein kleines Oktoberfest) dazwischen schleicht. Ich bin ein Trachtenfan, muss aber gestehen, dass mich die Mischung von Traditionellem mit dem Unkoventionellen immer schon mehr fasziniert hat. Deshalb bekommt ihr heute einen Wiesn-Style - mal anders, in der Hauptrolle: die superbequemen Wiesn-Shorts von Jockey

image.jpg
image.jpg
image.jpg
image.jpg
image.jpg

Thank you JOCKEY for the shorts 

TREND / a lovestory with the Céline Trapeze

Meine Liebe für wunderschöne, besondere Taschen ist unendlich. "Ja ja, fast jede Frau mag Taschen", werdet ihr sagen. Ok mag sein dann bin ich definitiv eine von ihnen. Denn es kann schon mal vorkommen, dass ich eine Tasche über Jahre vergöttere, mir Fotos von ihr in allen möglichen Situationen ansehe und sie neidvoll anstarre wenn ich sie "live" sehe. Mein absolutes Highlight sind Taschen, die nicht jeder sofort erkennt. Das Logo versteckt auf dem Verschluss, eine einzigartige Form und ein unverkennbares Material. Ja man könnte sagen ich mag es wenn man Taschen nicht ansieht wie viel sie kosten. Nur ein geschultes "Faschion-Lover-Auge" erkennt sie. Oh ja, das ist genau mein Typ Tasche. Céline ist eine Marke, die dieses Spiel perfekt beherrscht und mich absolut in ihren Bann gezogen hat. Nach einer eineinhalbjährigen heimlichen Liebe verbunden mit Stunden des Schmachtens ist dieses unglaubliche Traumstück nun mein und ich erfreue mich jeden einzelnen Tag an ihr. Die Farbe, die Form, das Material, der Henkel, das versteckte Logo, die einzigartige Form - einfach ein Traum!

Ich muss gestehen ich hatte schon ein, zwei Mal ähnliche Obsessionen mit Taschen, die ich über Monate und sogar Jahre angeschmachtet habe. Die Céline Trapeze ist meine derzeitige Bag-affair und wir lieben uns heiß. Ihr werden noch sehr, sehr viel von ihr hier sehen.

TREND / Delfina Delettrez

The ones of you who have been following me for a while already met the piece of jewellery I love most right now. Well, right now is not really the right expression as I already own it almost a year. Of course, I'm talking about the RED MOUTH pearl earring by Delfina Delettrez. 

Like I already showed you HERE in June last year this is an earring I wouldn't want to miss. And in case you want to know more about Delfina definitely read the post from the June. I was talking about having worn the earring ever since and guess what, that hasn't changed. There were only a few occasions where it didn't match the outfit but really only a few.

This amazing earring was by far my best purchase of 2014 and with its precious materials I'm sure it will stay as wonderful as it still is for many many years. You can have a closer look at it at the Louisaviaroma online store HERE.